RÜCKFÜHRUNGEN &
Sie sind hier: Startseite » Ausbildung » Rückmeldungen

Rückmeldungen zur Therapeuten Ausbildung

Natürlich nur die schmeichelhaften Rückmeldungen

Ergebnisse der Reinkarnationstherapie Ausbildung

Natürlich listen wir hier nur einige schmeichelhafte Ergebnisse und Rückmeldungen der Ausbildung auf. Sie haben uns sehr gefreut. Kritische Stimmen konnten wir eigentlich keine finden. Getürkt ist nichts. Die Originale liegen in meinem Schreibtisch!

2007

Drei Jahre nach Ende der Ausbildung:
... und quartalsmäßig darf ich feuchten Auges eine Verbundenheit spüren. Verbunden mit meinem Gefühl, mit einem Menschen, mit einer Situation, mit meiner Geistigen Führung oder einem Engel. Immer ist es ein natürlich erwachsenes Einheitserlebnis.
Für die
Eröffnung dieses Weges ein Dankeschön aus ganzem Herzen, in vollem Vertrauen.
Seid lieb gegrüßt und bestärkt in Eurer Arbeit N.N.




Januar 2007

Eine Kursteilnehmerin hat sich gerade als Therapeutin selbständig gemacht:

Hallo Mathias und Gaby!
Ich hab da einen Klienten und weiß irgendwie nicht weiter.
Mein Problem : ich bring ihn nicht in konkrete Situationen. Er ist seit 1 1/2 Wochen bei mir und bildert entweder aus seinem heutigen Leben (hat viel Familienaufstellung gemacht) oder er ist mit Vorliebe in einer Höhle. Sitzt mumifiziert da, wird zur Eidechse, zur Ameise usw. ist dann wieder alles auf einmal, also Mann der da in der Höhle sitzt, die Ameise, die ihm dabei zuschaut....
Schon die Frage ob er Mann oder Frau ist - da verlier ich ihn schon. Auch wenn er vom heutigen Leben bildert hat er z.B. einen gläsernen Körper, liegt auf dem Sarg seiner Großmutter und hält sie fest an ihren Füßen. Zeitsprünge kann ich schon gleich gar nicht mit ihm machen, weil's ja auch im Grunde gar keine Geschichte gibt. Es gibt nur bizarre Situationen, könnte man sagen....
Also - ich kenn mich da nicht mehr aus. Könnt Ihr mir einen Rat geben?
N.N.

Einige Tage später, nach Ratschlägen:

Hallo,
jetzt wolllt ich noch von mir hören lassen... Also - es geht viel besser !! Das war echt gut, dass ich euch um Hilfe gebeten hab !!
Gestern , als ich ihn während der Sitzung gefragt habe, ob er mich hören kann, da war er sehr irritiert. Aber das war wie wenn er jetzt endlich mit mir in Kontakt treten konnte, irgendwie ist das ja auch von meiner Seite dann eine direkte Kontaktaufnahme.
Naja und heute konnten wir ein Bild auftauchen lassen in dem es um diesen Widerstand geht, dass er sich nicht leicht von mir führen lassen will und da lag er in der Folterkammer und es ging um ein Geständnis und dass er gezwungen wird sein Schweigen zu brechen. Dahinter verbarg sich ein Mord an seinen Eltern.
Also Eure Ratschläge waren gut. Ich hab auch wieder mal gelernt und bin selber mittherapiert.
Also vielen Dank nochmal !
Schön dass ihr so da seid !!!!
N.N.


Sommer 2007

Lieber Mathias,
einen lieben Gruß aus xxx sendet dir NN.
Ich bin jetzt vor einer Woche umgezogen und wollte dir gern meine
neue Adresse und Telefonnummer mitteilen: xxx
Meine Therapie bei dir und die Ausbildung haben mir sehr viel Kraft
gegeben diesen Schritt "alleine" mit meinen zwei [kleinen] Jungs zu gehen.
Durch meine mir bekannten Muster konnte ich einiges anders lösen, sonst wäre
ich wohl den mir aus meinen [Therapie-] Bildern bekannten [alten] Weg gegangen.
Mein Mann ist weg, so dass es mir auch dadurch leichter fiel.
Grüße bitte alle lieb von mir.
N.N.


2007

Lieber Mathias und Gaby,
ich kann es kaum in Worte kleiden, wie froh ich darüber bin, dass ich an der letzten Kurswoche teilgenommen habe.
Diese Tage waren eine riesige Bereicherung für mich. Ich hatte es ja bereits in unserem kurzen gespräch anklingen lassen, das ich mit dem gedanken spiele, den nächsten Kurszyklus als Unterassistent zu durchlaufen. Dieser Gedanke hat nun Form angenommen und ich wollte mich auf diesem wege informieren, ob noch ein platz für mich frei ist....
Bis dahin wünsche ich euch alles gute und liebe Grüße
N.N.


Sommer 2007

.. habe übrigens gerade einen Klienten für 4 Wochen, lässt sich ganz gut an. Erste Woche haben wir [hinter uns]. Ich merke immer wieder, wie gut eure Ausbildung ist.
Viele Grüsse N.N.


Herbst 2007

... Die hinter mir liegende Ausbildungswoche hat mir echt gut getan, ich wollte Dir das einfach nochmal mitteilen. Bin auch schon sehr gespannt auf die noch folgenden Wochen. Werde demnächst mal meine Hausaufgabe genauer anschauen....
Viele Grüße N.N.


Herbst 2007

Die Ausbildungswoche war recht facettenreich, einiges hab ich erst später kapiert und so manches sicher auch noch gar nicht.
Jedenfalls hab ich mir doch weit schwerer getan, als gedacht, sowohl als Klient beim Bildern, wie auch als Therapeut.
Naja, alles nicht so einfach. Ich freu mich jedenfalls auf die zweite Ausbildungswoche und eine nächste Schutzgeistsitzung.
Ansonsten hab ich mich recht wohl gefühlt, und finde, daß Ihr das schon recht geübt organisiert und so ein gewisses [morphisches] Feld
erschaffen und gehalten habt. Dieses Feld zu halten, erfordert sicher viel Energie. Mit anderen Worten,
Ihr habt das gut gemacht
und man sieht, wieviel Erfahrung es bedarf, damit es "so einfach" wirkt!
Liebe Grüße N.N.


Frühsommer 2008

Lieber Mathias,
In mir wächst der Wunsch, ohne weitere Umwege nachhause [in die Einheit des Ursprungs] zu gehen, mit allem, was dazu nötig sein wird. Ich möchte aber auch die Schritte gehen, die aus mir eine vernünftige Therapeutin machen.
In diesem Sinne umarme ich Dich herzlich und
freue mich auf die nächste Kurswoche.
NN xxx


Frühsommer 2008

Lieber Mathias,
nochmals vielen Dank für die vergangene [Ausbildungs-]Woche.
Es hilft mir sehr zu verstehen was passiert in meiner Polarität und ich versuche, Schritt für Schritt, es anzunehmen. Bitte grüße mir Gaby, sie hat viel dazu beigetragen dass ich mich auf meinen Weg gemacht habe. Fühlt euch in Liebe umarmt.
Ich grüße euch herzlichst
NN XXX


Nach 3 Jahren Ausbildung

Diese Woche in Melleck [Seminarort für die 3te und 4te Ausbildungswoche] war wieder beeindruckend. Vielen Dank, toll was Ihr in diesen Jahren geschaffen habt. Herzliche Grüße
Sommer 2008 XX


Sommer 2008

... Es geht mir gut. Ich sehe die Welt zur Zeit mit anderen Augen und nehme viel mehr wahr als früher. Schön euch begegnet zu sein.
Euch eine schöne Zeit... XX


3 Jahre nach der Ausbildung, Raten alle bezahlt

Lieber Mathias,
ich möchte mich bei dir auch noch bedanken für deine Unterstützung die ich durch dich auf sehr vielen Ebenen erfahren habe. Ich kann dir nur den Traum erzählen den ich während der Ausbildung hatte: ich träumte, dass ich mit dir tanzte, sehr fröhlich und schwungvoll und du mich fragtest ob ich fliegen möchte? Und ich wollte....als sich meine Beine vom Boden abhoben hast du mich losgelassen und ich konnte fliegen, das Gefühl fliegen zu können war unbeschreiblich......und jetzt verstehe ich diesen Traum...ich kann fliegen..........in der Ausbildung kam mein Verstand nicht mehr mit, was da alles passierte....es brauchte etwas Zeit.....
das Leben vor der Ausbildung fühlt sich heute für mich an wie wenn ich in Trance gelebt hätte..... und jetzt ist eine Klarheit in mein Leben gekommen und das Gefühl das dem Fliegen sehr nahe kommt.....
......und hierfür möchte ich dir Danken.
2008 XXX


Sommer 2008

... auf jeden Fall erzählen möchte ich Dir, dass ich Anfang August meine erste Therapiewoche gegeben habe. Es ist gut gelaufen. Gemessen am Befinden der Klientin sogar sehr gut. Sie hat wichtige Impulse für ihr Leben, vor allem ihre Beziehung(en) bekommen und setzt sie bereits um. Mir hat die Arbeit mit der Klientin Freude gemacht. Keine Frage, dass ich vieles hätte besser machen können, nur leider nicht genau weiß, was, da mir der Supervisor fehlte. Ich habe in Deiner Ausbildung viel gelernt, und dafür möchte ich Dir und dem Team ausdrücklich danken. Mir ist auch bewusst geworden, wie anstrengend diese Arbeit ist und dass ich meinen Energielevel besser schützen muss.
XXX- 2008


Herbst 2008

Liebe Gaby,
habe nochmals ganz lieben Dank für die
3 Tollen "Seminar" Wochen [= Reinkarnationstherapie]. Sie haben bei und in mir viel bewegt und ich habe eine neue Sichtweise auf die Dinge erhalten. Leider hat der Orkan um mich herum in den letzten Wochen nochmals an Stärke zugenommen und der alltägliche Wahnsinn hat mich schon fast wieder fest im Griff. Aber eben nur fast.
Mein Interesse an einer Fortsetzung speziell auch an einer Therapeutenausbildung ist sehr groß. Allerdings kann ich dies in diesem Jahr unmöglich darstellen, da ich mich in den Ausbildungswochen auch 100% darauf konzentrieren möchte. So nebenbei geht das nicht und ist von Euch ja auch nicht vorgesehen. Ich bleibe aber am Ball und melde mich wieder bei Dir.

Herzliche Grüße


... und jetzt höre ich auf, sonst wird des peinlich.