Sie sind hier: Startseite » Ausbildung » Fortbildung

Fortbildungen nach der Therapeutenausbildung


Fortbildungen finden nicht in der Bibliothek statt
Fortbildungen finden nicht in der Bibliothek statt


Zeitraum der gesamten Ausbildung

Für die gesamte Reinkarnationstherapie Ausbildung veranschlagen wir einen Zeitraum von mindestens drei Jahren. Darin enthalten sollten Fortbildungen in Reinkarnationstherapie enthalten sein, die auf speziellere Therapiemöglichkeiten Bezug nehmen und die persönliche Entwicklung und ein berufliches AngebotsSpektrum erweitern. Basis ist eigene Therapie und der Grundkurs der Ausbildung über 4 x 1 Woche.
Jede Fortbildung bei uns besteht aus Theorie- und DemonstrationsAnteilen und der eigenen praktischen Arbeit in 3er-Gruppen mit Supervision. Natürlich gibt es auch einen Austausch über bisherige Erfahrungen an Klienten.
Eine ausführliche Beschreibung unseres Fortbildungsangebots finden Sie unter Therapeuten- Weiterbildung.


Fortbildung in Reinkarnationstherapie

Ein Thema beim Grundkurs: Kindertherapie
Ein Thema beim Grundkurs: Kindertherapie
  • Unterassistenz. Man wiederholt den Grundkurs zu günstigem Preis, assistiert der Kursleitung, lernt dazu, läßt das bisher Gelernte sich setzen und erübt sich weiterhin mit begleitender Supervision. 80% der Teilnehmer des Grundkurses bemühen sich um einen Platz als Unterassistent.
  • Kindertherapie. Dieses Thema ist wie einige andere in der 4ten Woche der Grundausbildung integriert.
  • Fortbildungswoche. Diese Woche findet ein Mal im Jahr statt udnd ient wechselweise entwewder nur der Supervison. Jeder Teilnehmer führt bei seinem Probeklienten eine Kurzzeittherapie an einem Symptom entlang durch. Im nächsten Jahr gibt es als weitere Spezialisierung die Reinkarnations- PaarTherapie.


Weitere Fortbildungen von uns:

  • Gruppen-Reinkarnationstherapie. Diese Veranstaltung mit Rückführungen für Paar, Singles und Gruppen ist vor allem für Rückführungsleiter (hier Sternführer genannt) von Interesse, weil man als Gruppenleiter keinen Heilpraktiker braucht. Ganz Neue und Absolventen des Grundkurses treffen aufeinander.
  • Sex-Wochenende. Bei dieser Fortbildung gibt es nicht nur Supervison, sondern eine reale Konfrontation mit "Leben draußen in der Welt". Wir machen gemeinsam eine Feldstudie, bei der dem einen oder anderen die Luft wegbleibt. Viele sind aber auch begeistert. Denn wenige Stunden Realität ersetzen oft stundenlange Theorie. Nur Absolventen der Reinakrnationstherapie Ausbildung sind zugelassen.
  • Astrologie. Was die Mathematik für den Ingenieur ist, das ist die Astrologie für den Therapeuten. Es geht nicht um großartige Interpretationen eines Horoskops, sondern darum, Grundlagen und die Systematik der Archetypen zu verstehen. Sie ist ein unentbehrliches Hilfsmittel für Seelenarbeit, Kompass in Seelenlanschaften.
  • Grosser Rückzug. Dieses spirituelle Seminar über 7 Tage gibt es nur alle paar Jahre. Es wird viel meditiert, es geht um Geistige Welt, gechannelte Duchgaben, Astralwandern, feinstoffliche Energien, Chakren und Ähnliches. Keine Supervision. Dieses Seminar ist ab 2017 für alle Interessierte offen.
  • Mediale Ausbildung. Voraussetzung ist der Grundkurs in Reinkarnationstherapie Ausbildung. Wir legen Wert auf eine fundierte therapeutische Grundausbildung und eine gefestigte eigene Persönlichkeit, sonst fließen trotz Begabung eigene Wertungen und Probleme unmerklich (oft auch unübersehbar) in die Durchgabe mit ein. Die eigentliche Ausbildung dauert nur wenige Stunden bei Gabriela Wendel.
  • ChannelingSeminar. Bei diesem spirituellen Wochenendseminar gibt es keine Supervision. Dafür Live-Channelings von Gabriela Wendel zu Themen der Geistigen Welt und eines möglichen Aufstiegs in eine höhere Dimension.


Für verbindliche Anmeldung das Formular ausdrucken, ankreuzen, unterschreiben und ab die Post, oder...
Unser Fax: 089 - 271 67 40